Ionisiertes Wasser mit Wasserstoff

Warum ist ionisiertes Wasser mit einem hohen Wasserstoffanteil so gut für uns?

 

Wenn wir Wasserstoffgas dem gereinigten Wasser zuführen, dann haben wir einen hohen Anteil negativ geladener Ionen darin, welche sich in ihrer Wirkung so auswirken, dass 

  1. Nährstoffe besser in die Zellen gelangen
  2. Schwermetalle, besonders Aluminium sehr gut ausgeleitet werden ( Dr. Klinghardt)
  3. Das Wasser einen etwas höheren PH bekommt ( ca 8 pH)
  4. Durch den Wasserstoff  positive Wirkungen auf den Organismus entstehen
  5. Das Wasser wird besser in die Zellen gelangen 

Wie Wissenschaftler auf der Seite https://www.h2-aqua.org berichteten und Studien belegen, werden Regulationsprozesse im Körper verbessert und so die Selbstheilungskräfte verstärkt.

 

Das Wasser erhält einen weichen Charakter, so dass es gerne in größeren Mengen getrunken wird.

 

Oft wurde auch berichtet, dass die Haut  weicher wird, wenn man es trinkt und sich damit wäscht, was Studien dann auch  nachgewiesen haben.

 

Viele Anwender berichten auch von Verbesserungen im Wohlbefinden, auch bei Auswirkungen von Erkrankungen.

 

Natürlich schont dies dann auch unseren Geldbeutel, denn es ist preiswerter und auch umweltfreundlicher, selbst das Wasser zu strukturieren, als Wasserflaschen zu kaufen.

Warum also nicht gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen, wie der Volksmund sagt und sich einen Ionwater zulegen?

Nach 5 Jahren hat ein 4 köpfige Familie etwa 2.500 Euro gespart und mehr für ihr Wohlbefinden getan, als mit gekauftem Flaschenwasser.

 

https://www.ionwater.online