Wasser mit viel Elektronen

Durch eine spezielle PEM / SPE Elektrolyse werden 0,2 % des Wassers in diesen neuen Wasserstoffgenerator geführt. Dort wird dann Wasserstoffgas erstellt und dann im nächsten schritt dem gereinigten Wasser wieder zugeführt, wobei der Sauerstoff in die Luft abgelassen wird. Der Wasserstoffgenerator ist die neueste Entwicklung und hat  alle Kinderkrankheiten der bisherigen Systeme, die bei Sisel, Echo, H2FX, Brilliantz u.a. aufgetreten sind, hinter sich gelassen.

Warum brauchen wir Elektronen?

Elektronen sind die Energie unseres Körpers, die zu 90 % in den Mitochondrien erstellt werden. Elektronen sind negativ geladene Elementarteilchen normalerweise in den Atomen / Molekülen und "schwirren" in einem "Spin" um  den Kern, sie sind also dort gebunden. Bei starker Erhitzung und mittels Elektrizität können diese von den Bahnen in eine andere Bahn "springen. Dann entsteht ein magnetisches Feld, indem die Biophotonen sind. Die Redoxreaktion ist ein chemischer Prozess, bei der  Elektronen von einem Molekül auf ein anderes übertragen wird. Dabei entsteht Energie. Dies ist in den Mitochondrien wichtig, da dort die Energie für die lebensnotwendigen Prozesse erstellt werden.

 

Da dort aber als Abfallstoff der Mitochondrien auch freie Radikale entstehen, die ein "ungepaartes" Elektron, also 1, 3, etc. besitzen, werden Elektronen von anderen Molekülen "entwendet", die dann letztendlich das Gewebe  ( Viele Tausende Moleküle) verletzen und schädigen. Durch  Strahlungen, Stress, Entzündungen, Chemische Stoffe, Medikamente und mehr, wird die Anzahl der freien Radikalen stark erhöht und gefährdet den Körper. Deshalb brauchen wir freie Elektronen.

Molekularer Wasserstoff hat die Eigenschaft, schnell die Elektronen abzugeben und diese Sauerstoffradikale (Hydroxyl) in H2O = wWasser zu verwandeln.
Um also das Gleichgewicht im Körper zu erhalte, benötigen wir diese freien Elektronen. Deshalb brauchen wir  molekularen Wasserstoff.

 

Unser Körper  hat in der Symbiose mit Bakterien selbst ein System, dass im Normalfall Wasserstoff aus der Nahrung produziert.  In unserem Zeitalter werden die nützlichen Bakterien leider in ihrer Zahl und Funktion durch Medikamente, besonders Antiobiotika und andere chemischen als auch äußeren Einfluß minimiert und durch die hohe Entstehung der freien Radikale über WLAN, Strahlung, Medikamente, Chemie und anderen schädigenden Einflüsse, schafft es unser Körper nicht mehr alleine.

 

Da Wasserstoff ein selektives Antioxians ist, das keine Nebenwirkung hat, im Gegensatz zu Vitaminen, C und E oder anderen, ist es ein idealer Selbstheilungshelfer.

 

Im Ionwater werden 50 % und mehr H2 erstellt, als in anderen H2 Flaschen oder Wasserionisierern. Im Sumisu ist zusätzlich noch ein Magnetverwirbelung enthalten